Bittsteller-Haltung, ein No-Go!

Bittsteller-Haltung

Körpersprache-Tipp

Welche Körperteile sind in unsicheren Situationen immer im Weg? Genau die Hände. Warum ist das so? In den Fingerspitzen befinden sich sehr viele Nervenverbindungen und die reagieren in unsicheren Situationen zuerst. Deshalb ist es so angenehm, wenn wir uns an einem Glas oder der Tasche festhalten können. Besser, als sich an Gegenständen festzuhalten, ist jedoch die Hände locker im Gürtelbereich ineinanderzulegen. Achtung: Halten Sie die Hände nicht im Brusthöhe! Hier wird sie schnell zur Bittstellerhaltung und wirkt eher inkompetent und unsicher. An dieser Haltung könnte auch noch der eloquente Sebastian Kurz arbeiten. 😉

Ihre Monika Matschnig,
Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance