Liebe ist, was Liebe tut.

Händchen halten

Körpersprache-Tipp

Händchen zu halten bedeutet: „Wir gehören zusammen!“ Doch bei genauerer Betrachtung lässt sich erkennen, wie es wahrlich um die Beziehung steht. Wer nur die Fingerspitzen der oder des Liebsten berührt, geht auf Abstand und will dem anderen weniger von sich selbst preisgeben. Es kann aber auch ein Zeichen sein, dass gerade ein wenig die Luft draußen ist. Ist Ihnen der Partner wichtig, dann tun Sie was! Liebe ist, was Liebe tut.

Ihre Monika Matschnig,
Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance