Beiträge

Monika

Verschränkte Arme

Körpersprache-Tipp In die verschränkten Arme wurde schon so vieles hineininterpretiert. Sie bedeuten Ablehnung, Desinteresse, Blockade, Abwehrhaltung, Verschlossenheit… Kurzum: Das muss nicht immer sein. Doch was bedeuten sie wirklich? Erfahren Sie es im Video! 
Gegen eine Wand sprechen
Monika

Gegen eine Wand sprechen

Körpersprache-Tipp Ein Verschränken der Arme ist generell nur eine bequeme Haltung. Doch achten Sie auf die Details: In diesem Bild ist klare Ablehnung vorhanden. Das erkennen Sie an seinen verschränkten Armen mit den aufgestellten Daumen. Die Daumen sind ein Signal von Dominanz oder Überlegenheitsgefühle. Sein Blick geht ins Leere, die Körperhaltung ... Mehr erfahren
Vorsicht, Angriff!
Monika

Vorsicht, Angriff!

Körpersprache-Tipp Menschen verschränken gerne die Hände hinter dem Rücken, wenn sie warten. Doch achten Sie auf diese verräterischen Details: Wenn jemand mit seiner Hand hinter dem Rücken seinen Unterarm ergreift, mit der anderen Hand eine Faust formt und den Kopf nach vorne schiebt, dann ist Vorsicht geboten. Diese Person ist bereit ... Mehr erfahren
Körpersprache-Tipp verschränkte Arme
Monika

Verschränkte Arme

Körpersprache-Tipp Ein Verschränken der Arme bedeutet Desinteresse, Ablehnung, Blockade! Und ich sage Ihnen: Das ist Quatsch! Ein Verschränken der Arme ist in den meisten Fällen eine bequeme Haltung, eine Zuhör-Haltung. Das Problem ist nur, dass die meisten diese Haltung falsch interpretieren. Deshalb überlegen Sie sich gut, in welchen Situationen Sie diese ... Mehr erfahren
Monika

Händedruck und verschränkte Arme

Körpersprache-Tipp Es gibt so manche Psychologen, die behaupten: Ein Händedruck ist genauso aussagekräftig wie ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil. Meine Antwort dazu lautet: Das ist Quatsch! Aus dem Händedruck einer Person kann man sehr wohl einiges herauslesen, aber die Festigkeit eines Händedrucks ist häufig nichtssagend. Warum? Weil wir alle gelernt haben, dass ein ... Mehr erfahren