Mitarbeiter gewinnen - Als Führungskraft Körpersprache richtig einsetzen

Mitarbeiter gewinnen!

Wie Sie als Führungskraft Ihre Körpersprache richtig einsetzen

Welcher Vorgesetzte kennt das nicht? Die Zeit vor einem wichtigen Termin drängt, gestresst und gehetzt laufen Sie durchs Büro, führen Telefonate, halten schnelle Meetings ab, nur um alles noch rechtzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Geschafft! – doch um welchen Preis?

Menschen spiegeln sich

Ihre Mitarbeiter sind ebenfalls gestresst, reagieren mitunter gereizt, verlieren schließlich die Motivation. Nahezu keiner, der sich nicht anstecken lässt. Warum? Weil Menschen sich spiegeln – wir übernehmen unbewusst das Verhalten einer Person. Mitarbeiter spiegeln die Körpersprache Ihrer Vorgesetzten und die Atmosphäre eines Unternehmers spiegelt sich in dem Verhalten der Mitarbeiter wider. Das Verhalten der Obersten dringt von oben nach unten ins Unternehmen ein.

Denken Sie nur an einfache Beispiele, wie in einem Film: Hier rührt das Schicksal des unmenschlich behandelten Kindes zu Tränen. Oder man fühlt förmlich selbst den Schmerz, den jemand erleidet, weil er sich in den Finger geschnitten hat. Oder Sie und Ihre Mitarbeiter lassen sich, wie im Anfangsbeispiel angedeutet, von gestresstem Verhalten anstecken. Dafür verantwortlich sind die Spiegelneurone.

Spiegelneurone – Resonanzsystem im Gehirn

Die Spiegelneurone gibt es in allen Zentren des Gehirns. Sie sind ein Resonanzsystem im Gehirn, das bedeutet, ich registriere unbewusst die Gefühlslage meines Gegenübers und übernehme die gleiche Emotion. Wir brauchen einen Gesichtsausdruck, eine Geste, eine Haltung nur beobachten und sofort reagieren Spiegelneurone. Spiegelneurone sind allzeit aktiv. Spiegelneurone reflektieren, imitieren und kopieren ein Verhalten. Laufen Führungskräfte permanent gehetzt durch das Unternehmen, dann übernehmen die Mitarbeiter ihr Verhalten und Sie dürfen sich auch nicht wundern, wenn ihre Mannschaft gehetzt ist. Sind Sie aber stark fokussiert, so nimmt man es als ein aggressives Zeichen wahr und Sie werden im Unternehmen für eine Bombenstimmung sorgen.

Selbstverständlich gehören solche anstrengenden Phasen für eine Führungskraft zum Arbeitsalltag dazu und es kann nicht immer eitel Sonnenschein im Büro herrschen, doch seien Sie sich stets Ihrer Vorbildfunktion auch in der Körpersprache und Wirkung bewusst. Menschen können gar nicht anders, als ihre Spiegelneuronen zu aktivieren, da sie sich stets an eine selbst erlebte Situation oder Empfindung erinnern. Das Besondere an diesen Nervenzellen ist nämlich, dass sie sogar dann Signale aussenden, wenn wir ein Geschehen nur beobachten. Intuitiv bemerken Sie und Ihre Mitarbeiter eine unsicheren Blick, ein falsches Lächeln und eben Anspannung.

Gehen Sie auf Augenhöhe

Agieren und reagieren Sie daher stets mit offenen Augen, mit Gefühl und der richtigen Dosis Empathie. Versuchen Sie jedoch auch Fehlinterpretationen zu vermeiden. Das Erkennen der Körpersprachesignale ist lernbar und schützt sie davor. Wollen Sie, dass Mitarbeiter intensiv miteinander arbeiten, dann gehen Sie als gutes Beispiel für Zusammenarbeit voran. Nehmen Sie sich Zeit für Einzelgespräche, setzen Sie sich zu einem Kollegen an den Tisch, gehen Sie auf Augenhöhe und hören sich seinen Standpunkt an und erläutern Ihren. Hält eine Führungskraft Kontakt zu den Mitarbeitern ist es die größte Anerkennung. Und denken Sie immer daran: Ihre Mannschaft ist Ihr größtes Gut. Jene Mitarbeiter, die sich mit Ihnen und dem Unternehmen identifizieren, werden dank ihrer Spiegelneurone unbewusst Ihr Verhalten kopieren. Die Spiegelneurone imitieren nicht nur, sondern reflektieren auch Absichten und Emotionen. Überlegen Sie sich also gut, wie Sie wirken möchten und welches Verhalten Sie sich auch bei Ihren Mitarbeitern wünschen. Haben Sie einmal eine unangenehme Nachricht wie eine betriebsbedingte Kündigung zu überbringen, hilft Ihnen auch in dieser Situation Empathie und die richtige Körpersprache, um Ihrem Mitarbeiter die Nachricht glaubhaft und nachvollziehbar zu vermitteln.

Viel Erfolg!

Ihre Monika Matschnig,
die Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance

Illustration: NLshop / Shutterstock.com

Monika Matschnig
Wirkung. Immer. Überall.
Jahnweg 7
D-85375 Neufahrn bei Freising
Fon: +49.(0)8165.647 77 75
Mobil: +49.(0)163.554 2723
info@matschnig.com
www.matschnig.com
Newsletter