Ich pendle, also bin ich!

Blickwinkel

Wir genießen die heißen Sommertage und saugen die warmen Sonnenstrahlen in uns auf. Wir erfreuen uns an den lauen Sommerabenden und die gefühlte Leichtigkeit. Und irgendwann ist es uns dann doch zu heiß und es wird schwer. Wo bleibt die Abkühlung? Eine Prise Regen? Wir schweben mal auf Wolke sieben, dann sind wir wieder zu Tode betrübt. Wir rackern an einem Projekt, dann wieder genießen wir das Nichtstun. Wir lieben es uns mit den Liebsten zu umgeben und sind doch dankbar für ein wenig Einsamkeit.  Wir oszillieren. „Oscillāre“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet, sich hin und her zu bewegen, zu pendeln, zu schwingen.

Der Mensch, ein ambivalentes Wesen.

Wir sind mal so und mal so. Wir pendeln nach links, um dann wieder nach rechts zu pendeln. Und dieses permanente Pendeln ist kein Widerspruch, sondern die Kraft eines gelungenen Lebens. Stellen Sie sich vor, Sie essen immer nur Eiscreme, sehen immer nur den gleichen Menschen, gehen immer nur ins Kino, fahren immer an den gleichen Urlaubsort, haben immer nur die gleiche Arbeit, sind immer ernst – was dann? Tja, „täglich grüßt das Murmeltier.“. Zu viel Einseitigkeit fördert die Langeweile.

„Menschliches Glück stammt nicht so sehr aus großen Glücksfällen, die sich selten ereignen, als vielmehr aus kleinen glücklichen Umständen, die jeden Tag vorkommen.“
Benjamin Franklin

Wir erspüren das Glück, wenn wir schwingen.

Haben wir immer nur Erfolg, fühlen wir uns irgendwann erfolglos. Haben wir nichts zu tun, droht das Boreout. Andersrum das Burnout. Essen wir immer nur im Sterne-Restaurant, dann freuen wir uns auf Currywurst. Werden wir mit Liebe zugeknallt, werden Liebesschwüre wertlos. Ohne geht es auch nicht. Um das Leben zu genießen, müssen wir “oszillieren“. Dann erfühlen wir den Glücksmoment, der so nah ist. Erfreuen Sie sich an den Polaritäten: Mehrsamkeit und Einsamkeit, Schaffensdrang und Langeweile, Fröhlichkeit und Ernsthaftigkeit, Erfolge und Misserfolge, Sonne und Regen, Tag und Nacht, Gesundheit und Krankheit, Glück und Unglück. Wir pendeln und nach dem Unglück wartet der Glücksmoment. Ergreifen und erfühlen Sie ihn mit Genuss.

Ihre Monika Matschnig,
Dipl. Psychologin und Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance


Lust auf mehr?

Wollen Sie souveräner Auftreten? Applaus für Ihre Präsentationen erhalten? Erfolgreicher Verkaufen? Menschen schneller überzeugen und für sich gewinnen? Dann sind Sie hier genau richtig!