Manspreading kann gefährlich sein!

manspreading

Körpersprache-Tipp

Gender-Aktivistinnen halten Ausschau nach Männern, die in öffentlichen Verkehrsmitteln allzu breitbeinig sitzen und weitere Plätze blockieren. Werden diese Alpha-Tiere gesichtet, kann schon mal Flüssigkeit zwischen dem Schritt landen. Aber warum neigen so viele Männer zu Manspreading?

Erklärungen:

  1. Wegen der Geschlechtsteile.
  2. Um die Balance zwischen Schulter und Becken halten.
  3. Ein breiter Rücken erfordert breites Sitzen, da sonst die Rückenmuskulatur verspannen würde.
  4. Aufgrund der Geschlechterrollen, nach dem Motto: Männer dehnen sich aus und Frauen machen sich schmal.

ABER: Jeder Mann, der nicht gerade an einer Anomalie leidet, sollte eine Sitzposition einnehmen, die ihn nicht des Manspreadings verdächtigt. Meine Damen: Regen Sie sich nicht auf, manspreaden Sie doch einfach mal ganz offensichtlich zurück. Die Reaktionen sind faszinierend.

Ihre Monika Matschnig,
Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance