Positive Körpersprache = positive Gedanken

positive Körpersprache - positive Gedanken

So können Sie sich in eine positive Stimmung bringen!

Körper und Psyche sind zwei dicke Freunde. Das, was Sie denken und fühlen, spiegelt sich in Ihrer Körpersprache wider. Doch Ihre Körpersprache gibt wiederum Aufschluss über Ihre innere Haltung. Eine gekrümmte Körperhaltung führt eher zu depressiven Gedanken und Mutlosigkeit. Ein Kopfnicken, zu zustimmende Gedanken und ein Kopfschütteln erzeugt ablehnende Gedanken.

Doch wie kommt es, dass eine Körperhaltung unsere Gedanken und Gefühle derart beeinflussen kann und umgekehrt? Ganz einfach: Wir sind von Kopf bis Fuß konditioniert. Unsere geistige und emotionale Verfassung wirkt sich also direkt auf unsere Körpersprache, unser Verhalten aus. Das Spannende aber ist, dass wir nur durch die Einnahme einer bestimmten Haltung Gefühle blockieren können.

Sie glauben das nicht?

Dann probieren Sie es gleich aus. Stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine zermürbende Botschaft. Setzen Sie sich niedergeschlagen und völlig mutlos hin. Ihr Brustkorb ist eingefallen, die Schultern hängen nach vorne. Blicken Sie nun auf den Boden, Ihr Gesicht ist leblos und letztendlich verlieren Sie jegliche Kraft aus Ihrem Körper. Denken Sie nun positiv. Es wird Ihnen nicht gelingen, denn Ihr Körper signalisiert etwas anderes!

Sehr wohl aber können negative Gefühle durch eine bestimmte Körperhaltung blockiert werden. Denken Sie nur einmal an Ihre Lieblingsspeise. Ist es die süße Schokolade, oder doch das herzhafte Steak? Also bei mir es der Kaiserschmarren. Haben Sie nun Ihre Lieblingsspeise im Kopf? Sehen Sie vor Ihrem geistigen Auge, wie der Geschmack sich in Ihrem Mund ausbreitet. Nun richten Sie sich auf, rollen Sie mit hochgezogenen Augenbrauen Ihre Augen, schlecken Sie mit Ihrer Zunge über Ihren Mund und versuchen Sie, negativ zu denken. Es wird Ihnen schwerfallen.

Die Seele „auszutricksen“ funktioniert, wie wir sehen, prima. Auch wenn es sich zuerst vielleicht ein bisschen so anfühlt, als ob man sich selbst etwas vorspielt – es wirkt. Körper und Seele sind nun mal eine Einheit.

Ihre Monika Matschnig,
Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance

Bildquelle: Shutterstock / Ridackan


Lust auf mehr?

Wollen Sie souveräner Auftreten? Applaus für Ihre Präsentationen erhalten? Erfolgreicher Verkaufen? Menschen schneller überzeugen und für sich gewinnen? Dann sind Sie hier genau richtig!