Der Blick in die Kamera

Blickkontakt in Videokonferenzen

Senden Sie eine Botschaft, dann gibt es nur einen Blick – den Blick zur Kamera

Bei Videokonferenzen wirkt es häufig, als ob alle Teilnehmer wegblicken, also nach unten. Sie schauen auf die Unterlagen, die anderen Teilnehmer und nicht in die Kamera.

Wann immer Sie eine entscheidende Aussage treffen, blicken Sie in diesem Moment unbedingt in die Kamera!

Stehe ich auf einer Bühne, dann kann ich herumwandern, unterschiedliche Leute direkt einen Gedanken lang ansehen und so eine Interaktion mit den Zuhörern herstellen. Und wenn ich einen wichtigen Kernsatz formuliere, bleibe ich stehen und blicke direkt ins Publikum.

Bei Video-Konferenzen verhält es sich folgendermaßen: Gibt es einen entscheidenden Punkt, den Sie ansprechen, dann fokussieren Sie sich auf die Kamera, blicken Sie direkt in den schwarzen Punkt, dann werden sich die Teilnehmer auch direkt angesprochen fühlen.

Senden Sie einen Appell, eine Botschaft, dann gibt es nur einen Blick – den Blick zur Kamera.

Ihre Monika Matschnig,
Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance

Bildquelle: Shutterstock / Dwiky Okta Reza


Lust auf mehr?

Wollen Sie souveräner Auftreten? Applaus für Ihre Präsentationen erhalten? Erfolgreicher Verkaufen? Menschen schneller überzeugen und für sich gewinnen? Dann sind Sie hier genau richtig!